Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Persönliches Budget - wie rechnet sich das?

Lösungen aus betriebswirtschaftlicher Sicht



Sammelwerk / Reihe:

Planung und Organisation, Band P 4


Autor/in:

Göltz, Brigitte


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Freiburg im Breisgau: Lambertus, 2008, 1. Auflage, 168 Seiten plus CD-ROM, ISBN: 978-3-7841-1844-4


Jahr:

2008



Abstract:


Seit dem 1. Januar 2008 besteht ein Rechtsanspruch für Menschen mit Behinderung auf das Persönliche Budget nach Antragstellung (vergleiche § 159 Absatz 5 SGB IX).

Im Rahmen der Einführung des Persönlichen Budgets stellt sich für die Leistungserbringer die Frage, wie in diesem neuen Leistungsbaustein der Sozialhilfe die Finanzierung der Leistung zwischen LeistungsempfängerInnen und Leistungserbringern gestaltet sein kann.

Ziel der Publikation ist die praxisorientierte Bearbeitung des Themas aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Durch die angebotenen betriebswirtschaftlichen Lösungen soll die Umsetzung dieser komplexen Leistungen für Leistungsanbieter in der Eingliederungshilfe handhabbar und einschätzbar werden.

Das Buch stellt das Leistungssystem und seine Innovation unter folgenden Aspekten vor:
- gesetzliche Grundlagen der Eingliederungshilfe;
- Steuerung im Leistungssystem;
- der Paradigmenwechsel in der Behindertenhilfe;
- gesetzliche Grundlagen und Zielsetzung des Persönlichen Budgets.

Die betriebswirtschaftlichen Lösungen erstrecken sich auf die praxisorientierte Kalkulation und Leistungsbemessung bedarfsgerechter personenzentrierter Leistungen sowie auf die Gestaltung des Veränderungsprozesses und auf die Steuerungsbedarfe im Unternehmen.

Ihr sind zwei Excelinstrumente auf CD-ROM zur Kalkulation und Leistungsbemessung beigefügt sowie eine Vertragsvorlage für Dienstleistungen im Non-Profit-Bereich.

Die theoretische Aufarbeitung, Umsetzungsvorschläge, Checklisten und konkreten Handlungsempfehlungen weisen den Weg zu einer erfolgreichen Umsetzung des Persönlichen Budgets in sozialen Unternehmen.

Das Buch ist nicht nur als ein Handbuch für PraktikerInnen zu verstehen, sondern auch hervorragend für das Studium und die Fort- und Weiterbildung geeignet.

[Verlagsinformation}


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 241 SGB IX Übergangsregelung




Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Lambertus Verlag
Homepage: https://www.lambertus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4455


Informationsstand: 04.11.2008

in Literatur blättern