Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bericht über die Durchführung des Schwerbehindertenrechts im Jahr 2001


Sammelwerk / Reihe:

LWL-Jahresbericht, Band 13


Autor/in:

Adlhoch, Ulrich; Elsner, Hartmut; Klause, Udo


Herausgeber/in:

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) - Hauptfürsorgestelle


Quelle:

Münster: Eigenverlag, 2002, 72 Seiten: DIN-A4, Broschur


Jahr:

2002



Abstract:


Die Aufgaben im Bereich des Schwerbehindertenrechts wurden bis zum 30.06.2001 im Bereich des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) von der Hauptfürsorgestelle wahrgenommen. Durch Inkrafttreten des SGB IX lautet die neue Dienststellenbezeichnung für diesen Aufgabenbereich bundesweit Integrationsamt.

Integration und Normalität sind die sozialpolitischen Leitlinien des LWL im Rahmen der Hilfe für behinderte Menschen. Ihrer beruflichen Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt kommt deshalb besondere Bedeutung zu. Dort lag - wie auch in den Vorjahren - eindeutig der Schwerpunkt der Beratungs-, Betreuungs- und Finanzdienstleistungen des LWL-Integrationsamtes.

Der Bericht erläutert nach einer Kurzdarstellung des Schwerbehindertenrechts dessen Umsetzung beziehungsweise Durchführung im Jahr 2001. Die Sachschilderungen und Zahlenangaben zur begleitenden Hilfe im Arbeitsleben für schwerbehinderte Menschen stellen einen Auszug aus dem internen Berichtswesen und (Finanz-)Controlling dar.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Inklusionsamt Arbeit
Homepage: https://www.lwl-inklusionsamt-arbeit.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV413707


Informationsstand: 19.11.2002

in Literatur blättern