Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Make It Work


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Bad Kreuznach (ZSL)


Quelle:

Bad Kreuznach: Eigenverlag, 2008, 15 Seiten


Jahr:

2008



Abstract:


Abschluss des EU-Projektes Barrierefrei vom Studium in den Beruf

Für behinderte Absolventen ist es trotz qualifizierter Ausbildung noch immer sehr schwer, einen angemessenen Beruf zu finden. Das ZSL Bad Kreuznach hatte im Rahmen eines Projektes mit mehr als acht europäischen Partnern zusammengearbeitet und in ganz Europa barrierefreie Praktikums- und Traineestellen gesucht. Dabei wurden nach Angaben des ZSL rund 1000 potenzielle Arbeitgeber in Deutschland angeschrieben. Fast 100 haben geantwortet.

In den Gesprächen mit Personalverantwortlichen, Schwerbehindertenvertrauenspersonen und Betroffenen haben sich zwei Problemfelder aufgetan. Zum einen der Mangel an Informationen. Zum anderen die herrschende Skepsis, wie mit Menschen mit Behinderungen umzugehen ist.

Die beiden Punkte werden in der Broschüre Make it work thematisiert. Ziel ist es, möglichst viele Arbeitgeber zu ermuntern, für Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen offen zu sein.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ZSL Bad Kreuznach
Homepage: https://www.zsl-bad-kreuznach.org/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV4071


Informationsstand: 03.06.2008

in Literatur blättern