Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Inklusion statt Integration?

Heilpädagogik als Kulturtechnik



Sammelwerk / Reihe:

edition psychosozial


Autor/in:

Dederich, Markus; Greving, Heinrich; Mürner, Christian [u. a.]


Herausgeber/in:

Dederich, Markus; Greving, Heinrich; Mürner, Christian [u. a.]


Quelle:

Gießen: Psychosozial, 2006, 194 Seiten, ISBN: 3-89806-507-3; 978-3-89806-507-8


Jahr:

2006



Abstract:


Seit einigen Jahren zeichnet sich in der deutschsprachigen Fachdiskussion zur Behindertenpädagogik die Tendenz ab, den Begriff der Integration durch den der Inklusion zu ersetzen.

Was macht den Erfolg dieses Begriffes aus, der heute wie kein anderer allgemein anerkannt das Ziel und den Gegenstand von Heil-, Sonder- und Behindertenpädagogik zu beschreiben scheint? In welcher Weise benennt er im Unterschied zur Integration eine Kulturtechnik?

Der Band bearbeitet den Begriff der Inklusion in dreierlei Weise: Die historische Entwicklung von Integration und Inklusion im sozial- und bildungspolitischen Bereich; die Relevanz des Diskurses der Inklusion für heilpädagogische Handlungsfelder aus Schule, Ausbildung und Berufsverband; den Abschluss bilden weitere Themen zum Beispiel Biomedizin und Fragen der Ökonomie.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Psychosozial-Verlag
Homepage: https://www.psychosozial-verlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3968


Informationsstand: 15.01.2008

in Literatur blättern