Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitshilfe für die Rehabilitation Koronarkranker


Sammelwerk / Reihe:

BAR-Arbeitshilfe, Band 2


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 1997, Neuauflage, 87 Seiten: PDF


Jahr:

1997



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 425 KB)


Abstract:


Die Neuauflage der Arbeitshilfe berücksichtigt die wesentlichen Aspekte einer kardiologischen Rehabilitation, unter anderem den zeitgerechten Beginn rehabilitativer Maßnahmen, die einzelfallbezogene Klärung der Rehabilitationsbedürftigkeit mit differenzierter Indikationsstellung, die Verkürzung der stationären Krankenhausbehandlung, die zeitliche Straffung der stationären Anschlussrehabilitation, die Hinführung des Patienten zu einer gesundheitsbewussten Lebensweise, die Berücksichtigung teilstationärer oder ambulanter Rehabilitationsangebote sowie die ambulante interdisziplinäre Nachsorge mit dem Ziel einer dauerhaften Senkung des Risikoprofils.

Ergänzend zu der bisherigen Arbeitshilfe wird einleitend die Auswirkung der koronaren Herzkrankheit am konkreten Beispiel eines Patienten demonstriert, um die Notwendigkeit eines schnellen und qualifizierten Handelns bei diesem Krankheitsbild zu unterstreichen, damit schwerwiegende Folgeschäden verhindert werden können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV392902


Informationsstand: 22.02.2016

in Literatur blättern