Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

NRW ohne Barrieren

Bericht der Beauftragten der Landesregierung NRW für die Belange der Menschen mit Behinderung



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Landesbehindertenbeauftragte NRW


Quelle:

Düsseldorf: Eigenverlag, 2007, 196 Seiten: PDF


Jahr:

2007



Link(s):


Link zu dem Bericht (PDF | 688 KB)


Abstract:


Die Landesbehindertenbeauftragte ist verpflichtet, der Landesregierung alle zwei Jahre über die Situation der Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen und über ihre Tätigkeit zu berichten.

Ihren ersten Bericht stellte Angelika Gemkow im Juni 2007 der Öffentlichkeit vor.

Der Bericht enthält vielfältige Informationen zur Lebenssituation den 1,7 Millionen Menschen mit Behinderung in NRW. Neben Daten und Fakten kommen auch die behinderten Menschen selbst zu Wort.

Der Bericht zeigt, dass es in NRW für die Menschen mit Behinderung eine gute soziale Infrastruktur gibt. Zugleich macht er die aktuellen Herausforderungen deutlich. Sie müssen bewältigt werden, damit die Menschen sich auch morgen auf die Hilfe und Unterstützung der Gesellschaft verlassen können.

Im Tätigkeitsbericht legt Angelika Gemkow Rechenschaft darüber ab, wie sie im Zeitraum von Januar 2006 bis Februar 2007 ihr Amt als Landesbehindertenbeauftragte wahrgenommen hat.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen (lbb nrw)
Homepage: http://www.lbb.nrw.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3761


Informationsstand: 23.12.2019

in Literatur blättern