Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Soziale Inklusion

Theorien, Methoden, Kontroversen



Sammelwerk / Reihe:

Grundwissen Soziale Arbeit, Band 23


Autor/in:

Kuhlmann, Carola; Mogge-Grotjahn, Hildegard; Balz, Hans Jürgen


Herausgeber/in:

Bieker, Rudolf


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2018, 1. Auflage, 196 Seiten, ISBN: 978-3-17-030807-7


Jahr:

2018



Abstract:


Das Buch bietet eine Orientierung in der unübersichtlich gewordenen Inklusionsdebatte an. Ausgehend von sozialwissenschaftlichen Meta-Theorien (Luhmann, Foucault, Bourdieu, Nussbaum und Elias) werden Schlussfolgerungen für die Soziale Arbeit im Allgemeinen und für Fragen der Inklusion im Besonderen gezogen. Dies ermöglicht eine theoretisch fundierte Reflexion wissenschaftlicher und politischer Kontroversen zur Inklusion. Darüber hinaus liefert das Buch Kriterien und methodische Hinweise sowie Beispiele für die Gestaltung inklusiver Praxis. Es benennt Paradoxien und offene Fragen und regt so zur Diskussion an.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV3729x02


Informationsstand: 04.04.2018

in Literatur blättern