Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erfolgskriterien aus dem Prozessprofiling und -monitoring für einen erfolgreichen Abschluss von beruflichen Reha-Maßnahmen und eine erfolgreiche Integration

Vortrag auf dem Einundzwanzigsten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 5. bis 7. März 2012 in Hamburg



Sammelwerk / Reihe:

Flexible Antworten auf neue Herausforderungen


Autor/in:

Schellmann, Christina; Kleon, Sandra; Arling, Viktoria [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2012, Seite 257-259


Jahr:

2012



Abstract:


Um das neue Reha-Modell mit seinen zwei zentralen Zielen - Individualisierung und Integrationsorientierung - in die Praxis umzusetzen, wurde ein standardisiertes Steuerungs- und Dokumentationsinstrument von 19 Berufsförderungswerken (BFW) und der RWTH Aachen entwickelt. Mit diesem Instrument für das Profiling und Monitoring der Reha-Prozesse soll die berufliche Rehabilitation individuell, kompetenz- und integrationsorientiert gestaltet werden.

Im Prozessprofiling (PP) werden ausgehend von der Bewertung der Schlüssel-, Gesundheits- und Fachkompetenzen sowie der individuellen Ausgangssituation der Rehabilitanden Zielvereinbarungen abgeleitet. Das zum Prozessprofiling äquivalente Prozessmonitoring (PM) dient der kontinuierlichen Überprüfung und Steuerung der Qualifizierung in Hinblick auf die Integration. Beurteilt wird von einem multidisziplinären Reha-Team (Fremdeinschätzung) sowie vom Teilnehmer selbst (Selbsteinschätzung).

In früheren Studien wurde bereits die psychometrischen Gütekriterien des PP/PM belegt, nun soll mit dieser Untersuchung die Kriteriumsvalidität in Hinblick auf den Reha-Erfolg untersucht werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '21. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Flexible Antworten auf neue Herausforderungen' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Forschungsportal der Deutschen Rentenversicherung
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV348251


Informationsstand: 19.03.2012

in Literatur blättern