Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erfahrungen bei der Begutachtung des vibrationsbedingten vasospastischen Syndroms VVS bei Forstwirten - Motorsägeführern


Sammelwerk / Reihe:

Arbeitsmedizin für eine gesunde Umwelt


Autor/in:

Dupuis, Heinrich


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Stuttgart: Gentner, 1992, Seite 367-370


Jahr:

1992



Link(s):


Merkblatt ansehen (zu BK 2104) (PDF | 17 KB)


Abstract:


Zwischen 1985 und 1990 sind im Institut für Arbeits- und Sozialmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 91 Forstwirte mit Verdacht auf BK 2104, Vibrationsbedingtes Vasospastisches Syndrom, begutachtet worden.

Der Text kommentiert die Vorgehensweise bei der Begutachtung, dabei werden folgende acht Punkte angesprochen:
- Erhebung der Belastungsdauer;
- Schwingungskenndaten der vibrierenden Geräte;
- Schwingungsbelastungsanalyse;
- Berufsanamnese;
- Spezialanamnese;
- Allgemeine körperliche Untersuchung;
- Kälteprovokationstest;
- Vibrationsschwellentest.

Im Ergebnisteil werden die Gutachten in Hinblick auf ihre Übereinstimmung mit der MdE-Entscheidung diskutiert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Gentner Verlag
Homepage: https://www.gentner.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV277715


Informationsstand: 26.07.1996

in Literatur blättern