Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Technische Arbeitshilfen: Handbuch zur ergonomischen und behinderungsgerechten Gestaltung von Arbeitsplätzen


Sammelwerk / Reihe:

Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Forschungsanwendungsbericht, Band Fa 18


Autor/in:

Wieland, Klaus


Herausgeber/in:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Quelle:

Dortmund: Eigenverlg, 1999, 740 Seiten: Inklusive CD-ROM, ISBN: 3-89701-230-8


Jahr:

1999



Abstract:


Die berufliche Integration Schwerbehinderter und die Sicherung des Arbeitsplatzes für ältere oder behinderte Mitarbeiter erfordern häufig eine Anpassung der Arbeitsbedingungen an die veränderten Eigenschaften der gesundheitlich beeinträchtigten Menschen.

Mit einer behinderungsgerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes, der Arbeitsmittel, des Arbeitsablaufs und der Arbeitsumgebung sollen die Auswirkungen von funktionellen Einschränkungen beseitigt oder verringert werden. Zu den Maßnahmen einer ergonomischen und zugleich behinderungsgerechten Arbeitsgestaltung zählt auch die Ausstattung des Arbeitsplatzes mit technischen Arbeitshilfen.

Mit dem Handbuch wird die bereits in früheren Arbeiten, beispielsweise dem Forschungsbericht Nr. 375 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz, begonnene Dokumentation technischer Arbeitshilfen weitergeführt. Diese Dokumentation soll als Planungshilfe die Auswahl der erforderlichen technischen Arbeitshilfen erleichtern und somit helfen, die Planung neuer und auch den Gestaltungszustand bestehender Arbeitsplätze zu verbessern.

Die Eingliederung von Behinderten und Leistungsgewandelten zu fördern und zu unterstützen, ist das Ziel einer Seminarkonzeption, die im Rahmen eines Forschungsanwendungsprojektes erarbeitet wurde. Die mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe beschäftigten Personen erhalten hiermit Unterstützung und Hilfe bei ihrer täglichen Arbeit, so dass sie in die Lage versetzt werden, praktische Maßnahmen im Betrieb umzusetzen und präventiv wirken zu können.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Homepage: https://www.baua.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2677


Informationsstand: 11.09.2014

in Literatur blättern