Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Soziale Arbeit in der Rehabilitation


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG); Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. (DEGEMED)


Quelle:

Mainz: Eigenverlag, 2008, 8 Seiten: PDF


Jahr:

2008



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 153 KB)


Abstract:


In dem Positionspapier äußern sich DEGEMED und DVSG sich zu folgenden Punkten:
1. Grundsätzliches zur Rehabilitation
2. Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation
2.1. Sozialarbeiterisches Handeln in allen Bereichen der medizinischen Rehabilitation
2.2. Sozialarbeiterisches Handeln in der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBO)
2.3. Sozialarbeiterisches Handeln in der geriatrischen Rehabilitation
2.4 Sozialarbeiterisches Handeln in der mobilen Rehabilitation
3. Versorgungs-/Nachsorgemanagement
3.1. Versorgungsmanagement gemäß § 11 Absatz 4 SGB V
3.2. Nachsorgemanagement
4. Perspektiven

Zusammenfassend stellen die Vereinigungen fest, dass Soziale Arbeit in der medizinischen Rehabilitation im Zusammenwirken mit dem Rehabilitationsteam die umfassende Berücksichtigung des Patienten in seiner individuellen Lebens- und Krankheitssituation sichert und die reibungslose und passgenaue Anschlussversorgung sicherstellt.

Damit werden die Voraussetzungen für eine dauerhafte berufliche und soziale Teilhabe geschaffen. Soziale Arbeit leistet somit unter betriebs- und auch unter volkswirtschaftlichen Aspekten einen wesentlichen Beitrag im sozialen Sicherungssystem und zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrages zur Teilhabesicherung chronisch kranker und behinderter Menschen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG)
Homepage: https://dvsg.org

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2668


Informationsstand: 20.02.2017

in Literatur blättern