Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rehabilitation bei onkologischen Erkrankungen


Sammelwerk / Reihe:

Kompendium Physikalische Medizin und Rehabilitation: Diagnostische und therapeutische Konzepte (3. Auflage)


Autor/in:

Crevenna, Richard; Korpan, Marta; Fialka-Moser, Veronika


Herausgeber/in:

Fialka-Moser, Veronika


Quelle:

Wien: Springer, 2013, Seite 459-474


Jahr:

2013



Abstract:


Moderne onkologische Therapiemöglichkeiten ermöglichen heute in vielen Fällen das (längere) Überleben einer Krebserkrankung. Deutliche verlängerte Überlebenszeiten bei bereits fortgeschrittenen onkologischen Erkrankungen sind ebenfalls eine Folge der Entwicklungen der modernen Onkologie. Bessere Behandlungsmöglichkeiten haben allerdings auch zur Folge, dass immer mehr Patienten an Funktionsdefiziten leiden und mit Beeinträchtigungen ihrer Aktivität (Leitungsfähigkeit) und Partizipation (Teilhabe an sozialen Lebensbereichen) sowie einer verminderten Lebensqualität zurückbleiben. Ziel der Rehabilitation von Krebserkrankten ist es, die Aktivität und Partizipation wiederherzustellen oder wesentlich zu verbessern (Cromes 1978).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Kompendium Physikalische Medizin und Rehabilitation' (3. Auflage) | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Springer-Verlag
Homepage: https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2589x19


Informationsstand: 03.02.2014

in Literatur blättern