Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Begutachtung psychischer Störungen


Autor/in:

Schneider, Frank; Frister, Helmut; Olzen, Dirk


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Heidelberg: Springer, 2006, XIV, 388 Seiten: 3 Illustrationen, gebunden, ISBN: 978-3-540-20621-7


Jahr:

2006



Abstract:


Der knapp gefasste Leitfaden führt praxisbezogen durch den Dschungel juristischer Grundlagen und Fachbegriffe und beantwortet folgende Fragen:
- Wie verfasse ich ein forensisches Gutachten, damit es auch ein Jurist versteht?
- Welche Fallstricke gibt es - auf was muss ich besonders achten?
- Welchen rechtlichen und formalen Rahmen muss ich einhalten?

Gleichzeitig ist er Wegweiser für das klinische Vorgehen beim Erstellen forensischer Gutachten. Das interdisziplinäre Autorenteam stellt sowohl die rechtlichen als auch die medizinischen Aspekte verständlich und übersichtlich dar.

Viele klinische Beispiele, Tabellen und Flussdiagramme bieten genaue Handlungsanweisungen und praktische Leitlinien.

Geschrieben ist der Leitfaden für Psychiater in Klinik und Praxis; Neurologen in Klinik und Praxis; Juristen; Rechtsmediziner und Psychologen.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Springer-Verlag
Homepage: https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2439


Informationsstand: 31.01.2007

in Literatur blättern