Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verzahnte Ausbildung - Erkenntnisse und Perspektiven für die berufliche Rehabilitation


Sammelwerk / Reihe:

Studien zur Berufspädagogik, Band 25


Autor/in:

Seyd, Wolfgang; Vollmers, Burkhard; Schulz, Katrin [u. a.]


Herausgeber/in:

Seyd, Wolfgang; Vollmers, Burkhard; Schulz, Katrin


Quelle:

Hamburg: Kovac, 2007, 152 Seiten, ISBN: 978-3-8300-3144-4


Jahr:

2007



Abstract:


Früher war das klar getrennt: Betriebliche Ausbildung war Ausbildung im Betrieb, außerbetriebliche Ausbildung war Ausbildung in einer besonderen Bildungsstätte. Das hat sich grundlegend geändert. Bildungsstätten suchen die Kooperation mit Betrieben.

So auch die Berufsbildungswerke als Spezialeinrichtungen für die Ausbildung behinderter Jugendlicher. Seit drei Jahren gibt es dazu den Modellversuch Verzahnte Ausbildung METRO Group mit Berufsbildungswerken (VAMB).

Zum 1.1.2005 wurde der Modellversuch in den Kreis der vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung im Rahmen der Initiative job - Jobs ohne Barrieren unterstützten Projekte aufgenommen. Die vom Bundesministerium geförderte wissenschaftliche Begleitung wurde der Universität Hamburg übertragen. Das Projekt gestaltete sich so erfolgreich, dass ein deutlich erweitertes Nachfolgeprojekt bewilligt wurde.

An die Nahtstelle zwischen neuem und altem Projekt wurde am 29.3. 2007 eine Fachtagung mit Doppelcharakter platziert: Ergebnisse und Erkenntnisse aus der ersten Modellversuchsphase, Konzept und Ausblick auf die zweite.

Die Fachbeiträge und Workshops rankten sich um die Kernfragen des Modellversuchs:
- Wie ist verzahnte Ausbildung zu gestalten, damit Jugendliche erfolgreich in Arbeit integriert werden?
- Welche Kompetenzen müssen sie erwerben, und wie misst man diese?
- Wie können Unternehmen und Bildungsträger kooperative Ausbildungen im Behindertenbereich erfolgreich initiieren und durchführen?

Der Tagungsband bietet neben Konzeptklärung und Diskussion von Forschungsergebnissen viele praktische Hinweise für Ausbilder, Pädagogen und Betriebe. Das Projekt VAMB wird 2007 ausgezeichnet mit dem Initiativpreis Aus- und Weiterbildung, den der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) gemeinsam mit der Otto-Wolff-Stiftung vergibt.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Verlag Dr. Kovač
Homepage: https://verlagdrkovac.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2240


Informationsstand: 25.09.2007

in Literatur blättern