Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behinderte und Rehabilitation

Beiträge zum vierten Sozialpolitischen Symposium Trier



Autor/in:

Knappe, Eckhard; Hammerschmidt, Markus; Walger, Martin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Frankfurt am Main: Campus, 1991


Jahr:

1991



Abstract:


Das Augenmerk der Beiträge des Sammelbandes mit dem Schwerpunkt Behinderte und Rehabilitation richtet sich auf einen Bereich der Behindertenpolitik, der sich sowohl an Schwerbehinderte wendet als auch an Menschen, die zwar behindert, aber nicht anerkannte Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes sind.

Allgemeines Ziel der Rehabilitation ist es, den Behinderten möglichst weitgehend in die Gesellschaft und insbesondere in das Arbeitsleben zu (re)integrieren. Dabei wird dem Rehabilitanden ein Recht auf die Hilfen zugesprochen, die notwendig erscheinen, dieses Ziel zu realisieren.

Die Aufrechterhaltung dieses Anspruchs wird in der Zukunft mit einem immer größer werdenden Problemdruck verbunden sein. Insbesondere Maßnahmen, die auf die Vermeidung beziehungsweise Verminderung der Pflegebedürftigkeit im Alter abzielen, werden zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Daher kommt der Ausgestaltung eines bedarfsgerechten Rehabilitationssystems beziehungsweise der Bewältigung der damit verbundenen Probleme im Bereich der sozialen Sicherung eine immer größere Aufmerksamkeit zu.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Einzelne Beiträge des Sammelwerks | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerk / Tagungsdokumentation




Bezugsmöglichkeit:


Campus Verlag
Homepage: https://www.campus.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV2121


Informationsstand: 18.08.1994

in Literatur blättern