Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Von der ophthalmologischen Rehabilitation zur beruflichen Teilhabe (ORELTA)

Abschlussbericht



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner


Autor/in:

Kardorff, Ernst von; Kappus, Sandra; Gisbert Miralles, Jana


Herausgeber/in:

Humboldt Universität Berlin


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, 419 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (Abschlussbericht) (PDF | 5,9 MB)
Ganzen Text lesen (Zusammenfassung und Empfehlungen) (PDF | 903 KB)


Abstract:


Ein Kooperationsprojekt der Humboldt-Universität zu Berlin und des Bundesverbandes Deutscher Berufsförderungswerke - gefördert von der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Zusammenfassend zeigte sich in diesem Projekt, dass Teilhabe am Arbeitsleben unter geeigneten Bedingungen auch mit Sehbeeinträchtigung möglich ist. Hierzu zählen ein auf die Bedarfe der Betroffenen abgestimmtes Versorgungssystem, das unbürokratisch und zeitnah adäquate Unterstützungsangebote bereithält sowie eine inklusiv gestaltete Arbeitswelt, die Betroffenen echte Teilhabechancen eröffnet.

Mit der umfangreichen Analyse der gegenwärtigen Bedingungen und der Erarbeitung von Empfehlungen zu deren Optimierung möchte die Studie einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgungs- und Teilhabesituation blinder und sehbehinderter Menschen leisten und zur weitergehenden Beschäftigung mit der Thematik sowie zu einer Initiierung von Veränderungsprozessen anregen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Humboldt Universität zu Berlin
Projektberichte
Homepage: https://www.projekte.hu-berlin.de/de/kardorff/projektbericht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1570


Informationsstand: 17.08.2021

in Literatur blättern