Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die verbesserte Nutzung der medizinischen Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter im betrieblichen Kontext

Vortrag auf dem 29. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 2. bis 4. März 2020 in Hannover (ausgefallen)



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner


Autor/in:

Beetz, Claudia


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Seite 217-218


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2020) (PDF | 7 MB)


Abstract:


Mütter und Väter mit Erziehungsverantwortung sind im Berufsleben spezifischen Belastungen ausgesetzt, die sich vor allem durch Zeitstress und mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Familie zeigen (Pressemitteilung Müttergenesungswerk, 2019).

Der Bedarf an Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen, die Behandlungsformen für elternspezifische Beanspruchungs- und Belastungsformen unter Berücksichtigung der Zusammenhänge zwischen Mutter- und Kind-Gesundheit beziehungsweise Vater- und Kind-Gesundheit für Mütter und Väter vorhalten, ist hoch.

Nach einer Studie des Ifes 2008 sind 2,1 Millionen Mütter und circa 230.000 Väter potenziell kurbedürftig (Ifes 2008, Seite 236). Im Jahr 2014 wurden ca. 134.000 Mutter-Väter-Kind Kuren bewilligt (BTDrs. 18/8008, Seite 4), die Ablehnungsquote von Anträgen haben anschließend in Widerspruch eingelegt, wobei 2018 circa 70 Prozent der Widersprüche erfolgreich waren (Pressemitteilung Müttergenesungswerk 2019).

Insgesamt machen die Ausgaben der gesetzlichen Krankversicherungen für Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter trotz allem lediglich 0,18 Prozent der Gesamtausgaben aus (Pressemitteilung Müttergenesungswerk 2019).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '29. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
Forschungsportal der Deutschen Rentenversicherung
Homepage: http://forschung.deutsche-rentenversicherung.de/ForschPortal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1496x054


Informationsstand: 30.12.2020

in Literatur blättern