Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrieren bei der Beantragung von onkologischen Rehabilitationsleistungen: Quantitative Ergebnisse einer Expertenbefragung

Vortrag auf dem 29. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 2. bis 4. März 2020 in Hannover (ausgefallen)



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner


Autor/in:

Dresch, Carolin; Weis, Joachim; Bartsch, Hans Helge [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Seite 176-177


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2020) (PDF | 7 MB)


Abstract:


Vor dem Hintergrund der in den westlichen Ländern zunehmenden Anzahl an Krebsüberlebenden ist von einem steigenden Bedarf an onkologischen Rehabilitationsleistungen auszugehen. Entgegen dieser Annahme sind im Bereich der onkologischen Rehabilitationsleistungen stagnierende bis rückläufige Antragszahlen festzustellen.

Als mögliche Gründe für die Nicht-Inanspruchnahme benennen Patient:innen beispielsweise Zeitmangel aufgrund von familiären Verpflichtungen (Miedema & Easley, 2012). Nur wenige Forschungsarbeiten (zum Beispiel Virgo et al., 2013) schließen derzeit die Sichtweise von beteiligten Behandler:innen (zum Biespiel Ärzt:innen) oder Berater:innen (zum Beispiel Sozialarbeiter:innen) ein. Da diese Expert:innen die Antragstellung jedoch über Informationsweitergabe und andere Maßnahmen wesentlich steuern, sollte zukünftig vermehrt die Expert:innenperspektive berücksichtigt werden.

Die hier vorgestellte von der DRV Bund geförderte Studie untersucht mögliche Ursachen und Gründe für die Veränderungen des Antragsverhaltens im Bereich der onkologischen Rehabilitation (stationäre und ambulante Maßnahmen) aus Sicht verschiedener Expert:innengruppen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '29. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://deutsche-rentenversicherung.de/
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1496x043


Informationsstand: 10.11.2020

in Literatur blättern