Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Trägerübergreifendes Persönliches Budget

Trägerübergreifendes Seminar für Fachkräfte in der Rehabilitation vom 18. bis 20. Oktober 2005 in Stuttgart



Autor/in:

Seiter, Hubert; Giraud, Bernd; Bartz, Elke [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2005, 152 Seiten


Jahr:

2005



Link(s):


Link zu der Dokumentation (PDF | 1,38 MB)


Abstract:


Tagungsdokumentation des trägerübergreifendes Seminars für Fachkräfte in der Rehabilitation mit dem Thema Trägerübergreifendes Persönliches Budget vom 18. bis 20. Oktober 2005 in Stuttgart.

Aus dem Inhalt:

Das Persönliche Budget - Bedrohung oder Herausforderung für die Sozial-Versicherung?
Referent: Hubert Seiter, Direktor Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg

Vorstellung der Vorläufigen Handlungsempfehlungen der BAR Trägerübergreifende Aspekte bei der Ausführung von Leistungen durch ein Persönliches Budget
Referent: Bernd Giraud, Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR), Frankfurt am Main

Das Persönliche Budget - Chance oder Risiko für ein selbstbestimmtes Leben mit Assistenz?
Referentin: Elke BArtz, Forum selbstbestimmte Assistenz behinderter Menschen e.V. (ForseA), Mulfingen

Das Trägerübergreifende Persönliche Budget und die Gemeinsamen Sevicestellen - Das Modell der LVA Baden-Württemberg
Referent: Ulrich Hartschuh, Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Stuttgart

Trägerübergreifende Persönliche Budgets und die Folgen für die Leistungsbringer in einem sich neu entwickelnden Sozialen Markt
Referent: Joachim Speicher, Stellvertretender Vorsitzender der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Rheinland-Pfalz, Mainz

Trägerübergreifende Persönliche Budgets als ein Instrument einer Politik mit und für behinderte Menschen
Referent: Olaf Liebig, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Berlin

Erprobung trägerübergreifender Persönlicher Budgets am Modellstandort Gera
Referentin: Barbara Rothe, Stadt Gera, Dezernat Soziales/Gesundheit, Gera

Erste Erfahrungen aus der wissenschaftlichen Begleitforschung der Modellprojekte Trägerübergreifendes Persönliches Budget im Bundesgebiet
Referentin: Dr. Heidrun Metzler, Zentrum zur interdisziplinären Erforschung der Lebenswelten behinderter Menschen, Geschäftsstelle: Forschungsstelle Lebenswelten behinderter Menschen, Universität Tübingen

Das Persönliche Budget aus der Sicht von Budgetnehmern - Wie verändert sich die Lebenswirklichkeit?
Budgetnehmer mit einem Persönlichen Budget der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg

Das Trägerübergreifende Persönliche Budget, das Pflegebudget und das Integrierte Budget - ein Überblick
Referentin: Bettina Dudenhöffer, Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR), Frankfurt am Main

Lehrgangsleitung: Bernd Giraud


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Sammelwerk / Tagungsdokumentation / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1197


Informationsstand: 02.03.2006

in Literatur blättern