Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Handlungsanleitung zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen beim Heben und Tragen von Lasten


Sammelwerk / Reihe:

LASI-Veröffentlichungen, Band 9


Autor/in:

Jürgens, W. W.; Mohr, Detlev; Pangert, Roland [u. a.]


Herausgeber/in:

Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI)


Quelle:

Potsdam: Eigenverlag, 2001, 4., überarbeitete Auflage, 37 Seiten: PDF: DIN-A4, ISBN: 3-9807775-0-2


Jahr:

2001



Abstract:


Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems zählen zu den am häufigsten genannten Gründen für krankheitsbedingte Fehlzeiten. Da die arbeitsbedingten Belastungen nicht unwesentlich an diesen Erkrankungen beteiligt sind, soll die Handlungsanleitung den Arbeitgeber branchenunabhängig in die Lage versetzen, den Verpflichtungen aus der Lastenhandhabungsverordnung nachzukommen.

Der Arbeitgeber soll Belastungen am Arbeitsplatz durch Hebe- und Tragetätigkeiten hinsichtlich ihres Gefährdungspotenzials beurteilen, Gestaltungsdefizite erkennen und präventiv tätig werden.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere LASI-Handlungsanleitungen | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Geschäftsstelle des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Homepage: https://lasi-info.com/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0786x02


Informationsstand: 10.03.2021

in Literatur blättern