Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lautsprache und Gebärdensprache

Die Wende zur Zweisprachigkeit in Erziehung und Bildung Gehörloser



Autor/in:

Wisch, Fritz-Helmut


Herausgeber/in:

Prillwitz, Siegmund


Quelle:

Seedorf: Signum, 1990, 291 Seiten, ISBN: 978-3-927731-02-8


Jahr:

1990



Abstract:


Das Buch präsentiert die gesamte komplexe Argumentation zum Konzept einer bilingualen Erziehung gehörloser Kinder in Laut- und Gebärdensprache in ausführlicher Form.

Abhandlungen zu folgenden Themen sind enthalten:

1. Zur Situation der Gehörlosenpädagogik

2. Was ist Sprache: Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Pragmatik?

3. Spracherwerb des hörenden Kindes:
- Die frühe Phase des kommunikativen Handelns
- Lallphase und phonologische Entwicklung - Wortschatzentwicklung
- Grammatik und Regellernen - Bedeutungserwerb und Begriffsbildung
- Kommunikative Entwicklung und sprachliches Handeln

4. Empirische Studie zur kommunikativen Situation gehörloser Kinder in hörenden Familien (Tagesinterview) :
- Der Tagesablauf - Zu Umfang, Struktur und Qualität der Kommunikation
- Typische kommunikative Alltagssituationen - Medienverwendung
- Sprachfunktionen - Zusammenhang von Medien und Sprachfunktionen
- Lautsprache

5. Zum Zusammenhang von Spracherwerb und Gesamtentwicklung gehörloser Kinder:
- Kommunikativer Sprachgebrauch und soziale, emotionale und geistige Entwicklung
- Kognitiver Sprachgebrauch bei Erkennen, Gedächtnis und Begriffsbildung
- Innere Sprache und sprachliches Denken

6. Gehörlosenpädagogik = Sprechpädagogik? Zur bisherigen Spracherziehung gehörloser Kinder:
- Historischer Rückblick
- Sprachaufbauverfahren
- Die Öffnung zur Gebärde

7. Die Gebärdensprache Gehörloser - Eine linguistische Skizze:
- Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Pragmatik
- Lautsprachbegleitendes Gebärden

8. Gebärdenspracherwerb gehörloser Kinder:
- Phonologische und morphologische Entwicklung, Syntax, grammatische Nutzung der Mimik, Mundbilder

9. Gehörlose Kinder gehörloser Eltern - Ein natürliches bilinguales Modell

10. Das Hamburger Früherziehungsprogramm mit Gebärden:
- Grundkonzept, Durchführung des Früherziehungsprogramms
- Auswirkungen: Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleituntersuchung
- Konsequenzen

11. Zum Konzept der Zweisprachigkeit Gehörloser in Erziehung und Bildung
- Bibliografie mit mehr als 350 Titeln, Namens- und Sachregister


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Signum Verlag
Homepage: http://www.signum-verlag.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0697


Informationsstand: 02.05.1995

in Literatur blättern