Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Jahresbericht der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hauptfürsorgestellen 2000/2001

Hilfen für schwerbehinderte Menschen im Beruf



Sammelwerk / Reihe:

BIH-Jahresbericht


Autor/in:

Ernst, Karl-Friedrich


Herausgeber/in:

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hauptfürsorgestellen


Quelle:

Karlsruhe: Eigenverlag, 2001, 36 Seiten: DIN-A4, Broschur


Jahr:

2001



Abstract:


Zwischen Oktober 2000 und Juli 2001 hat das Schwerbehindertengesetz sehr grundlegende Veränderungen erfahren. Mit dem Inkrafttreten des Sozialgesetzbuches IX existiert das Schwerbehindertengesetz nicht mehr als eigenständiges Gesetz, sondern es wurde als Zweiter Teil in das wesentlich umfassendere SGB IX eingefügt.

Verändert wurden unter anderem wesentliche Begrifflichkeiten, wovon besonders auch die Hauptfürsorgestellen betroffen sind, die wesentliche Teile des SGB IX durchführen. Sie nehmen diese Aufgabe künftig unter dem Namen 'Integrationsamt' wahr.

In dem Jahresbericht wird versucht, durchgängig die neuen Begrifflichkeiten des SGB IX zu verwenden.Die Ausgangssituation, in der die Integrationsämter arbeiten, hat sich im Gegensatz zu den Rechtsgrundlagen bisher leider noch zu wenig verändert. Die erneut schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere die nach wie vor hohe Arbeitslosigkeit und die sich verdüsternden Konjunkturprognosen, bestimmen derzeit das Bild.

Die besondere Situation von behinderten Menschen stellt gewissermaßen eine brennglasartige Vergrößerung der allgemeinen Situation in Deutschland dar. In der letzten Zeit mehren sich immerhin erste Anzeichen dafür, dass die zusätzlichen Anstrengungen, die derzeit unternommen werden, zu einer besseren Arbeitsmarktentwicklung für schwerbehinderte Menschen führen könnten.

Der Jahresbericht gibt ein Bild der aktuellen Situation wieder und stellt dar, was von den Integrationsämtern im Jahr 2000 geleistet wurde, um in diesem Aufgabenfeld Fortschritte zu erzielen. Soweit bereits möglich, geht er auf die Umsetzung der geänderten Regelungen vom Herbst 2000 ein und gibt einen Ausblick auf die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte der Integrationsämter.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Jahresberichte der BIH | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Graue Literatur




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV068106


Informationsstand: 06.12.2001

in Literatur blättern