Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

ICF-basierte Eignungsanalyse als Teil der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme


Sammelwerk / Reihe:

Wissenschaftliche Grundlagen der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation


Autor/in:

Spranger, Matthias


Herausgeber/in:

Müller-Fahrnow, Werner; Hansmeier, Thomas; Karoff, Marthin


Quelle:

Lengerich: Pabst Science Publishers, 2006, Seite 113-119


Jahr:

2006



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 58 KB)


Abstract:


Das Neurologische Rehabilitationszentrum Friedehorst (NRZ) führt als Phase II-Einrichtung berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) durch. Nach Anlage 4 zum neuen Fachkonzept berufvorbereitender Bildungsmaßnahmen sind Leistungen zur Berufsvorbereitung Teil des im SGB IX verankerten Auftrages, 'behinderten Menschen die Teilhabe am Arbeitsleben entsprechend der Neigungen und Fähigkeiten dauerhaft zu sichern, die persönliche Entwicklung ganzheitlich zu fördern und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen'.

BvB im NRZ Friedehorst werden für Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen durch Schädigungen des Nervensystems angeboten, die aufgrund ihrer Verletzungs- und Krankheitsfolgen physisch oder psychisch einer Tätigkeit oder Ausbildung noch nicht gewachsen sind und wegen krankheitsbedingter Leistungseinschränkungen, darunter Störungen des Lernens, der Orientierung, der Sprache oder des Sozial- oder Arbeitsverhaltens auf besonders umfassende multidisziplinäre diagnostische und therapeutische Leistungen der medizinisch-beruflichen Rehabilitation einer Phase II Einrichtung angewiesen sind.

[Aus: Einführung]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Wissenschaftliche Grundlagen der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Pabst Science Publishers
Homepage: https://www.pabst-publishers.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0655x06


Informationsstand: 27.02.2013

in Literatur blättern