Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bedarfsorientierte Integration behinderter Menschen im Call Center


Sammelwerk / Reihe:

CCall-Report, Band 10


Autor/in:

Schweer, Ralf; Wenzel, Gernot


Herausgeber/in:

Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)


Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2002, 40 Seiten


Jahr:

2002



Abstract:


Die Integration behinderter Menschen in den ersten Arbeitsmarkt ist ein fortwährend anzustrebendes Ziel. Allerdings verändern sich mit dem Wandel der Arbeitswelt auch die Integrationswege, die traditionell über langwierige Ausbildungsmaßnahmen, Förderprogramme und ähnliches beschritten wurden.

Die zunehmende Entwicklung hin zu einer Dienstleistungsgesellschaft, die neue Organisationseinheiten wie beispielsweise ein Call Center hervorbringt, bietet den behinderten Menschen neue Chancen der schnellen Integration in das Arbeitsleben.

Jedoch dürfen Call Center nicht als goldene Kuh der Behindertenintegration angesehen werden. Gerade hier ist eine sorgfältige Auswahl der potenziellen behinderten Arbeitnehmer genauso wichtig wie in anderen Branchen. In dem Report wird ausgehend von der Situation behinderter Menschen in Deutschland ein Potenzial für die Arbeit in Call Centern ermittelt. Dabei ist die bedarfsorientierte Qualifizierung der Bewerber zentral.

Um hinsichtlich der Chancen für behinderte Mitarbeiter in der Call Center-Branche Aussagen machen zu können, wird eine Umfrage unter mehr als 400 Call Centern mit annähernd 60.000 beschäftigten Mitarbeitern vorgestellt, die als repräsentativ angesehen werden kann. Weiterhin werden Konsequenzen für die berufliche Rehabilitation aus den Erfahrungen einer bedarfsorientierten Maßnahme zur Integration schwerbehinderter Menschen in Call Center gezogen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


VBG - Ihre gesetzliche Unfallversicherung
Homepage: https://www.vbg.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0410


Informationsstand: 22.01.2004

in Literatur blättern