Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kompetent begleiten: Selbstbestimmung ermöglichen, Ausgrenzungen verhindern!

Die Weiterentwicklung des Konzepts Vom Betreuer zum Begleiter



Autor/in:

Hähner, Ulrich; Niehoff, Ulrich; Sack, Rudi [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Marburg: Lebenshilfe-Verlag, 2005, 1. Auflage, 240 Seiten: DIN-A5, broschiert, ISBN: 3-88617-309-7; 978-3-88617-309-9


Jahr:

2005



Abstract:


Die Autoren des Erfolgsbands Vom Betreuer zum Begleiter haben sich wieder zusammengesetzt und dessen Fragestellungen gemäß den neuen gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen weiterentwickelt:
- Wie organisiert sich das System der Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung unter dem Aspekt Selbstbestimmung neu?
- Was kann das Persönliche Budget dazu beitragen?
- Wie geht Selbstbestimmung in der Schule?
- Wie geht Mitbestimmung geistig behinderter Menschen in der Lebenshilfe selbst?
- Eltern und Selbstbestimmung - ist das nicht ein Widerspruch?
- Wie entwickelt man Fachkonzepte gemeinsam mit geistig behinderten Menschen?

Diesen und anderen Fragen gehen die Autoren nach. In den einzelnen Beiträgen geben sie erste Antworten darauf und versuchen zu zeigen, wie man das Paradigma Selbstbestimmung in der Alltagspraxis leben (lernen) kann.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Lebenshilfe-Verlag
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0404


Informationsstand: 30.06.2005

in Literatur blättern