Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rechtsgrundlagen der Rehabilitation: Sammlung des gesamten Rehabilitationsrechts

Systematische Textsammlung



Autor/in:

Jung, Karl; Preuß, Bernhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Starnberg: Schulz, 2003, Stand: Februar 2020, Loseblattwerk in 4 Ordnern, ISBN: 978-3-7962-0348-0


Jahr:

2003



Abstract:


Rehabilitationsrecht ist Querschnittsrecht: Sozialversicherungsrechtliche, schulische, steuerliche und organisatorische Aspekte fließen darin ein. Hier finden Sie alle Vorschriften komprimiert in einem Werk.

Rehabilitation ist ein vielschichtiger Vorgang, weil er unterschiedlichste Lebensbereiche betrifft - und damit vielfältiger Hilfen bedarf. Das Ziel dabei - dem behinderten Menschen zu helfen, sein Leben innerhalb der Gemeinschaft selbst bestimmen zu können.

Für diese komplexe Aufgabe ist die Kenntnis vieler verschiedener Rechtsgebiete erforderlich. Das SGB IX reicht nicht aus.

Rechtsgrundlagen der Rehabilitation ist eine Zusammenstellung aller Rechtsvorschriften für eine umfassende Hilfe für den Menschen mit Behinderung.

Kurz und kompakt:

- Alle wirklich wichtigen Vorschriften durchdacht zusammengestellt
- Übersichtlich aufgebaut, systematisch gegliedert
- Für eine schnelle Orientierung und sichere Rechtsanwendung
- Schnell und effektiv arbeiten, punktgenau finden
- Damit Sie sich im Geflecht der Anspruchsvoraussetzungen, Leistungen und Zuständigkeiten bestmöglich zurechtzufinden

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Sammelwerk




Bezugsmöglichkeit:


RS Schulz Verlag
Eine Marke der Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Homepage: https://shop.wolterskluwer-online.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0314


Informationsstand: 20.04.2020

in Literatur blättern