Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Handlungshilfen und Ausnahmeregelungen zum Arbeitsschutz in der Corona-Krise

Wie gut fühlen sich Betriebe informiert und unterstützt?



Sammelwerk / Reihe:

baua: Bericht kompakt, Band Projekt F 2514


Autor/in:

Robelski, Swantje; Steidelmüller, C.; Backhaus, N. [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Quelle:

Dortmund, Berlin, Dresden: Eigenverlag, 2020, Stand: Dezember 2020, 4 Seiten: PDF


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 149 KB)


Abstract:


In der Corona-Krise müssen viele Betriebe ihre Arbeitsabläufe umgestalten und ihren Arbeitsschutz anpassen. Eine von der BAuA und dem IAB beauftragte Betriebsbefragung zeigt, dass branchenspezifische Informationen zum Umgang mit der Corona-Krise der Mehrheit der Betriebe bekannt sind.

Die Betriebe, denen diese Informationen bekannt sind, berichten von hoher Verständlichkeit und einer klaren Darstellung der Arbeitgeberpflichten.

Allerdings gibt auch über ein Drittel der Betriebe an, Schwierigkeiten bei der arbeitsplatzbezogenen Umsetzung dieser Empfehlungen zu haben.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Homepage: https://www.baua.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV0003/0004x02


Informationsstand: 15.07.2021

in Literatur blättern