Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsausbildung im außerbetrieblichen Bereich


Sammelwerk / Reihe:

Strukturwandel des Arbeitsmarktes: Berufliche Eingliederung Behinderter und andere Möglichkeiten, Kongressbericht


Autor/in:

Lehmann, W.


Herausgeber/in:

Wohlleben, Reinhard; Jochheim, Kurt-Alphons; André, Gerhard


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 1987, Seite 256-262


Jahr:

1987



Abstract:


Der Autor stellt sich die Frage, welche Berufsbildungsmöglichkeiten es für die lernbehinderten Jugendlichen gibt, die nach Absolvierung der Schulzeit einen Arbeitsplatz suchen beziehungsweise eine Ausbildung beginnen möchten. Hierzu stellt er die unterschiedlichsten Programme vor. Danach beschränkt er sich auf das Programm für die Förderung der Berufsausbildung von benachteiligten Jugendlichen des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft (Benachteiligten-Programm) und stellt hier auf einige inhaltliche Aspekte ab. Es sind dies die Zugangsprobleme zur Erlangung eines Ausbildungsplatzes, die Grundsätze für die Ausbildung von Lernbehinderten, die Werkpraxis beziehungsweise -theorie und der Übergang in ein betriebliches Ausbildungsverhältnis.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Strukturwandel des Arbeitsmarktes' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Homepage: https://www.dvfr.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/MO0156x12


Informationsstand: 01.05.1994

in Literatur blättern