Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Optimierung des Vermittlungsprozesses in einem Berufsförderungswerk: Eine Rehabilitandenbefragung als zentraler Baustein

Vortrag auf dem Dreizehnten Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 8. bis 10. März 2004 in Düsseldorf



Autor/in:

Hetzel, Christian; Schmidt, Christof


Herausgeber/in:

Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR)


Quelle:

Deutsche Rentenversicherung, 2004, Sonderausgabe, Seite 201-203, Bad Homburg v. d. H.: WDV Wirtschaftsdienst


Jahr:

2004



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 1,74 MB)


Abstract:


Da der Erfolg der Berufsförderungswerke zunehmend von ihrer Vermittlungsquote abhängig gemacht wird und sie seit dem 01.01. 2004 wirtschaftlich selbstständig sind, haben sie ein großes Interesse daran, die Abläufe zur Vermittlung und Integration in den Arbeitsmarkt zu optimieren.

Zu diesem Zweck wurde im Rahmen des Modellprojektes ZAK-Online ein Gesamtkonzept zur Optimierung des Vermittlungsprozesses entwickelt, an dessen Gestaltung in erster Linie die betroffenen Rehabilitanden beteiligt sind. In Workshops werden den Teilnehmern unter anderem die Faktoren nahegebracht werden, die von ihnen beeinflussbar sind. Anschließend werden sie über ihre Erfahrungen befragt.

Da die vollständige Befragung zu dem Zeitpunkt des Vortrags noch nicht abgeschlossen war, konnten endgültige Ergebnisse noch nicht angegeben werden. Aber bei einer ersten Befragung gaben 77 Prozent der Rehabilitanden an, dass sie nach der Umschulung ihre Bewerbungsaktivitäten steigern wollten. Anhand der Feedbacks und der gesammelten Erfahrungen soll das Gesamtkonzept weiterentwickelt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '13. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Selbstkompetenz - Weg und Ziel der Rehabilitation' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL133311


Informationsstand: 05.04.2004

in Literatur blättern