Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behindertenbeauftragte/Behindertenbeiräte

Handbuch



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2000, 47 Seiten: DIN-A5, Broschur, ISBN: 3-9801748-2-4


Jahr:

2000



Link(s):


Link zu dem Handbuch (PDF | 739 KB)


Abstract:


Das Handbuch macht die Tätigkeit der Behindertenbeauftragten/ Behindertenbeiräte als Mittlerfunktion zwischen Menschen mit Behinderungen und Behörden, Rehabilitationsträgern und sonstigen Stellen deutlich und stellt ihre resort- und sachübergreifende Wirkung heraus, indem sie die vielfältigen Belange der Menschen mit Behinderungen in verschiedene Politik- und Aufgabenbereiche hineintragen.

Nach Ansicht der Landesbeauftragten ist der Beauftragte für Behinderte beziehungsweise der Behindertenbeirat die geeignete Institution um die Interessen aller behinderter Mitbürger zu vertreten beziehungsweise zu bündeln, um damit dem Paradigmenwechsel hin zum selbstbestimmten Leben zu verwirklichen.

Das Handbuch soll insbesondere dazu beitragen, die Arbeit der Behindertenbeauftragten transparenter zu machen, indem es den rechtlichen Rahmen und das organisatorische Umfeld, in dem die behindertenbeauftragten arbeiten, aufzeigt. Zusätzlich werden die Aufgabengebiete der Behindertenbeauftragten dargestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Homepage: https://www.bar-frankfurt.de/publikationen/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1197


Informationsstand: 12.03.2001

in Literatur blättern