Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beratungskonzept zur beruflichen Integration: Zur Unterstützung der Lebensbewältigung und der beruflichen Selbstbestimmungsmöglichkeiten von Frauen und Männern mit geistiger Behinderung

Modellprojekt Beschäftigungsinitiative/Berufsbegleitender Dienst für Menschen mit Behinderung, Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen Reutlingen: Abschließender Forschungsbericht der wissenschaftlichen Begleitung



Autor/in:

Meuth, Gertrud


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA); Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern (Lwv-WH)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 1998, 2. unveränderte Auflage, 148 Seiten: DIN-A4, Broschur, ISBN: 3-487-10370-2; 978-3-487-10370-9


Jahr:

1998



Abstract:


Der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitforschung beendet die zweite Projektphase des Modellprojekts 'Regionale Beschäftigungsinitiative/Berufsbegleitender Dienst für Menschen mit Behinderungen in der Region Reutlingen Tübingen' in Trägerschaft der Evangelischen Fachhochschule für Sozialwesen in Reutlingen.

Das Vorhaben orientierte sich an der Forderung der Integrationsbewegung, auch Personen mit einer geistigen Behinderung durch berufliche Eingliederung in reguläre Arbeitsverhältnisse die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen (Normalisierungsprinzip, Konzept der Lebensqualität) .

Wie dieser Paradigmenwechsel, der zurzeit die sozialwissenschaftliche Diskussion bestimmt, in der Praxis der beruflichen Eingliederung umgesetzt werden kann, wird im ersten Teil des Berichts in konzeptionellen Überlegungen und praktischen Hinweisen für ein neues (Personal-)Beratungskonzept aufgezeigt.

Die Ergebnisse und die vergleichende Analyse der vier Querschnittserhebungen, die im zweiten Teil des Berichts dargestellt werden, bestätigen auf der quantitativen Ebene die Erfahrungen der ersten Projektphase, dass Männer und Frauen mit einer geistigen Behinderung auch in Deutschland auf dem ersten Arbeitsmarkt vermittelbar sind.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

Regional employment initiative/vocational support services for people with disabilities in the area Reutlingen - Tübingen, Germany


Abstract:


The second project phase of the pilot project 'Regional employment initiative/vocational support services for people with disabilities in the area Reutlingen - Tübingen, Germany' supported by the Evangelical Technical College for Social Studies, Reutlingen is completed with this report of the scientific support research. For five years it was investigated under which advisory and workplace structural conditions can the access to employment possibilities of the general job market be opened for people with disabilities, in particular people with a mental disability.

Since April 1st 1995 the service has been continued as a regular institution. After the testing phase of integration in the Reutlinger pilot project 'Vocational support services' (BBD), the Land Welfare Organisation Württemberg-Hohenzollern, intends to implement these advisory services as a regular service covering its organisational areas.

From the contents:
Part A:
Concept and work methods
- From the 'normalisation principle' to the concept of 'quality of life'
- Integration advice as equal rights dialogue and as combined learning process
- Cooperation between specialist service and advice seeking person
- Cooperation with businesses and public employers
- Cooperation between specialist services, those seeking advice and businesses or public employers
- Cooperation with the social and administrative environment
- Ending of the advisory relationship between specialist service, those seeking advice and businesses or employers.

Part B:
Evaluation of the pilot services of the vocational support service
- Results of the 4th cross-sectional collection and comparative analysis of the cross-sectional collections 1 to 4
- Individual results of the 4th cross-sectional investigation together with longitudinal aspects
- The work of the vocational support services
- Data and interpretation of the situation of chosen groups of those seeking advice or public employers


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/publikationen.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL1008


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern