Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Konzeptionen geschützter Beschäftigung in Europa


Sammelwerk / Reihe:

FORMS Arbeitspapier, Band 1/97


Autor/in:

Arnold, Ulli; Larisch, Matthias


Herausgeber/in:

Universität Stuttgart - Forschungsstelle für das Management von Sozialorganisationen (FORMS)


Quelle:

Stuttgart: Eigenverlag, 1997, 58 Seiten: DIN-A4, Broschur


Jahr:

1997



Abstract:


In den europäischen Staaten bestehen hinsichtlich des Zwecks und der Ausgestaltung der geschützten Beschäftigung erhebliche Unterschiede. Leicht feststellbare Unterschiede sind zum Beispiel Behinderungsgrad, Einkommen der Rehabilitanden, Zugang der geschützten Beschäftigung etc. Hierdurch ergibt sich die Schwierigkeit, die unterschiedlichen Systeme verstehen und vergleichen zu können.

Nach Auffassung der Autoren werden die unterschiedlichen geschützten Beschäftigungssysteme erst dann verständlich und teilweise vergleichbar, wenn die Antworten auf folgende Fragen bekannt sind:
- Wozu wurden die Werkstätten errichtet? (Rehabilitationskonzept)
- Welche Personengruppe soll in Werkstätten arbeiten? (Leistungsfähigkeit der Rehabilitanden)
- Welche Institution ist für die geschützte Beschäftigung verantwortlich? (Staatliche Einflussnahme)

Mit Hilfe dieser Faktoren ist eine Typologie von ähnlichen beziehungsweise völlig unterschiedlichen geschützten Beschäftigungssystemen möglich. Die Autoren untersuchten dabei die Systeme in fast allen EU-Mitgliedsländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien) sowie Island, Norwegen und der Schweiz. Die ermittelten Ergebnisse werden in einer Abbildung zusammengefasst und erläutert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Universität Stuttgart
Betriebswirtschaftliches Institut
Lehrstuhl Investitionsgütermarketing/Beschaffungsmanagement
Forschungsstelle für das Management von Sozialorganisationen - FORMS
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/GL0929


Informationsstand: 11.11.1997

in Literatur blättern