Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D23-2015: Hessisches Budget für Arbeit! Aber wie?


Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

Jürgens, Andreas


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2015, 5 Seiten: PDF


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Fachbeitrag (PDF | 170 KB).


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

In dem Beitrag bespricht der Autor das 'Budget für Arbeit' und bezieht sich auf Erfahrungen des Sozialhilfeträgers Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen. Zunächst thematisiert er die Bedeutung des Budgets für Arbeit für die beruflichen Teilhabechancen behinderter Menschen, insbesondere auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Anschließend stellt er die jeweiligen Anforderungen an ein Budget für Arbeit aus Sicht des Sozialhilfeträgers dar. Grundlegend sei dabei die Bestimmung des Personenkreises, hier die werkstattberechtigten Menschen, und dass die Leistungen nicht mehr umfassen sollten als beim alternativen Werkstattbesuch. Er skizziert zudem die Entwicklung und die aktuelle Lage zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen behinderter Menschen in Hessen und betont dabei einen kontinuierlichen Zuwachs behinderter Menschen auf dem Arbeitsmarkt in den letzten fünf Jahren. Schließlich führt der Autor eine Reihe von Aspekten bei der Ausgestaltung eines Budgets für Arbeit aus, die die bisherigen Erfolge noch steigern können. Insgesamt bewertet er das Budget für Arbeit als positiv und sieht es als ein Teil der Eingliederungshilfe.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1523


Informationsstand: 15.07.2015

in Literatur blättern