Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag D18-2015: Menschenrechte in der sozialgerichtlichen Praxis: Auftrag, Potenzial und Grenzen einer menschenrechtskonformen Auslegung sozialrechtlicher Vorschriften am Beispiel der UN-Behindertenrechtskonvention


Sammelwerk / Reihe:

Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht, Fachbeiträge D: Konzepte und Politik


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2015, 6 Seiten: PDF


Jahr:

2015



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 170 KB)


Abstract:


Fachbeiträge D - Politik:

Thematisch sind die Fachbeiträge des Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht in fünf Schwerpunktgruppen unterteilt: A: Sozialrecht, B: Arbeitsrecht, C: Sozialmedizin und Begutachtung, D: Politik und E: Recht der Dienste und Einrichtungen.

In den Fachbeiträgen D werden rechtliche Entwicklungen und neue Gesetzesvorhaben zum Rehabilitations- und Teilhaberecht sowie ihre Auswirkung auf die Praxis thematisiert. Das Forum D bietet somit besondere Gelegenheit, Probleme, die sich im Rahmen der praktischen Umsetzung neuer Gesetze oder Verordnungen abzeichnen, frühzeitig aufzugreifen. Zudem werden hier die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und hiermit in Zusammenhang stehende juristische Fragestellungen in Deutschland und darüber hinaus diskutiert.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin berichtet von dem Fachgespräch zum Thema 'Menschenrechte in der sozialgerichtlichen Praxis', das am 06.03.2015 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) des Deutschen Instituts für Menschenrechte veranstaltet wurde. Wesentliches Thema des Fachgesprächs war der Einfluss völkerrechtlicher Normen, insbesondere der UN-BRK, auf das deutsche Sozialrecht und die Anwendung der Konvention in der sozialgerichtlichen Praxis. Betont wurde, dass die UN-BRK im Verhältnis zu anderen völkerrechtlichen Normen vergleichsweise häufig rezipiert wird, das Potenzial zur konventionskonformen Auslegung jedoch häufig noch nicht ausgeschöpft wird. Die Ziele der UN-BRK gingen oftmals über die bisherigen Maßnahmen Deutschlands hinaus, weswegen weiterhin struktureller sowie auch rechtlicher Änderungsbedarf bestehe.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRD1518


Informationsstand: 08.07.2015

in Literatur blättern