Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag C15-2012: Die Versorgungsmedizinischen Grundsätze und die Einschätzung des Grades der Behinderung: Vom Einzel-GdB zum Gesamt-GdB


Sammelwerk / Reihe:

Forum C - Zugang zu Leistungen, Sozialmedizinische Begutachtung, Assessment: Diskussionsbeitrag


Autor/in:

Nieder, Petra


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2012, 4 Seiten: PDF


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu dem Diskussionsbeitrag (PDF | 162 KB)


Abstract:


Allgemeine Einführung zu Forum C:

Thematisch ist das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht in vier Einzelforen untergliedert (Forum A, B, C und D).

In Forum C werden Fragen der Begutachtung - unter anderem für die Gewährung von Rehabilitations- und Teilhabeleistungen, Renten oder GdB-Nachweisen - behandelt, die in der sozialrechtlichen Praxis oft eine wichtige Rolle spielen.

Im Fokus steht außerdem die praktische Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) etwa als Assessmentinstrument.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin beschäftigt sich mit der Frage, wie der Gesamt-GdB (Grad der Behinderung) gebildet wird. Ausgehend vom jeweils höchsten Einzel-GdB sei zu prüfen, ob und wie stark sich durch das Hinzutreten anderer Funktionsbeeinträchtigungen das Gesamtausmaß der Behinderung erhöht.

Die Autorin erläutert hierzu mögliche Fallgestaltungen, wie sie sich aus der Anlage zur Versorgungsmedizinverordnung ergeben und betont dabei, dass die Höhe des Gesamt-GdB vom Einzelfall abhängt. Ihrer Ansicht nach fördern einige Sozialgerichte zunehmend eine schematisierende Gesamteinschätzung des GdB anhand einfacher Rechenformeln. Dies sei jedoch mit der ständigen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts unvereinbar und werde auch den Vorgaben der Versorgungsmedizinverordnung nicht gerecht. Bei der Weiterentwicklung der GdB-Tabelle sollten zukünftig auch partizipatorische Gesichtspunkte im Sinne der ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health) stärker berücksichtigt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRC1215


Informationsstand: 29.10.2012

in Literatur blättern