Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag B7-2014: Die nicht ganz geheime Wahl: Wie ist bei Wahlen zur Schwerbehindertenvertretung das Wahlgeheimnis zu wahren?

Anmerkung zu Hess LAG vom 14.03.2013 - 9 TaBV 223/12 und vom 01.12.2011 - 9 TaBV 130/11



Sammelwerk / Reihe:

Forum B - Schwerbehindertenrecht und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement


Autor/in:

Kohte, Wolfhard; Bernhardt, Ute


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2014, 5 Seiten: PDF


Jahr:

2014



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 165 KB)


Abstract:


Allgemeine Einführung zu Forum B:

Thematisch ist das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht in vier Einzelforen untergliedert (Forum A, B, C und D).

Das Forum B - Schwerbehinderten- und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement - beschäftigt sich mit der Schnittstelle zwischen Sozial- und Arbeitsrecht und greift zum Beispiel Fragen zum Anspruch auf behindertengerechte Beschäftigung nach § 81 SGB IX und zur Vermeidung von Diskriminierung auf. Schwerpunkt ist zudem das betriebliche Eingliederungsmanagement in Unternehmen gemäß § 84 Absatz 2 SGB IX im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Diskussionsgegenstand:

Anlässlich der diesjährigen Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen setzen sich die Autoren mit der Bedeutung des Wahlgeheimnisses dieser Wahlen auseinander. Grundlage hierfür ist eine Entscheidung des hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) vom 14.03.2013. Das LAG erklärte in seinem Beschluss die Wahl der Schwerbehindertenvertretung für unwirksam. Der elementare Grundsatz des Wahlgeheimnisses gilt für sämtliche demokratische Wahlen und dient dazu, den Wähler vor sozialem Druck zu schützen. Insbesondere in kleinen Betrieben sei die Wahl jedoch fehleranfällig. Ein Verstoß gegen den Grundsatz der geheimen Wahl führe zu unterschiedlichen Folgen, wie die Autoren in ihren Ausführungen verdeutlichen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen 9 TaBV 223/12 Anfechtung der Wahl der Schwerbehindertenvertretung [...] | REHADAT-Recht
Urteil mit Aktenzeichen 9 TaBV 130/11 Anfechtung der Wahl einer Schwerbehindertenvertretung [...] | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRB1407


Informationsstand: 02.05.2014

in Literatur blättern