Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beitrag B9-2011: Der Integrationshelfer als Arbeitnehmer

Anmerkung zum Urteil des ArbG Würzburg vom 28.07.2010 - 1 Ca 2108/09



Sammelwerk / Reihe:

Forum B - Schwerbehindertenrecht und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement


Autor/in:

Rosendahl, Cathleen


Herausgeber/in:

Gagel, Alexander; Schian, Hans-Martin; Welti, Felix [u. a.]


Quelle:

Heidelberg: Eigenverlag, 2011, 4 Seiten: PDF


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Diskussionsbeitrag (PDF, 151 KB).


Abstract:


Allgemeine Einführung zu Forum B:

Thematisch ist das Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht in vier Einzelforen untergliedert (Forum A, B, C und D).

Das Forum B - Schwerbehinderten- und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement - beschäftigt sich mit der Schnittstelle zwischen Sozial- und Arbeitsrecht und greift zum Beispiel Fragen zum Anspruch auf behindertengerechte Beschäftigung nach § 81 SGB IX und zur Vermeidung von Diskriminierung auf.

Schwerpunkt ist zudem das betriebliche Eingliederungsmanagement in Unternehmen gemäß § 84 Absatz 2 SGB IX im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Diskussionsgegenstand:

Die Autorin bespricht eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Würzburg vom 28. Juli 2010. In diesem Verfahren setzte sich das Arbeitsgericht mit der Frage auseinander, ob ein Schulbegleiter (Integrationshelfer), welcher hauptsächlich einen einzelnen Schüler betreut, jedoch in die Betreuungsstruktur der Schule integriert ist, trotz anderslautendem Vertrag Arbeitnehmer sein kann. Das Arbeitsgericht bejaht die Arbeitnehmereigenschaft des Schulbegleiters unter Heranziehung der von der ständigen Rechtsprechung herausgearbeiteten Kriterien.

Die Autorin begrüßt die Entscheidung des Arbeitsgerichts. Sie zeigt Parallelen und Unterschiede zu der vom Gericht herangezogenen Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zum Familienhelfer auf und weist auf die praktischen Folgen des Urteils hin. Nach ihrer Ansicht sollte diese Entscheidung zu einem Umdenken in der Personalorganisation hin zu einer dauerhaften Struktur in diesem Bereich führen. Eine Abdeckung des Bedarfs an Schulbegleitern sollte nicht allein durch Freiwilligendienstleistende und Studierende erfolgen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen 1 Ca 2108/09 Ein vom Träger der Schule vertraglich verpflichteter Schulbegleiter (Integrationshelfer) ist im Regelfall Arbeitnehmer im materiellen Sinne




Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de - das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
Homepage: https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

DVfRB1109


Informationsstand: 27.06.2011

in Literatur blättern