Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Telearbeit: Technische Hilfen für EDV-Arbeitsplätze: Identifizierung kritischer Tätigkeiten

In Teil 1: Hilfestellungen zur praktischen Einführung von Telearbeitsplätzen für behinderte Menschen



Sammelwerk / Reihe:

Telearbeit für behinderte Menschen, Band 272


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 2002


Jahr:

2002



Abstract:


Bei der Einrichtung eines Telearbeitsplatzes sollte besonderer Wert darauf gelegt werden, alle anfallenden beziehungsweise zu erwartenden Tätigkeiten dahingehend zu überprüfen, ob ihre Erledigung Probleme bereitet. Beispielsweise könnten alle Tätigkeiten mit Hilfe von Szenarien durchgespielt werden, Probeläufe während der Einrichtungsphase sind hilfreich, um frühzeitig auf Probleme aufmerksam zu machen.

Die Bedienung der Hard- und Software, des Faxgeräts und des Telefons kann je nach Behinderungsart kleine oder größere Schwierigkeiten bereiten. Sobald diese aufgedeckt werden, sollte mit Anpassungen oder alternativen Arbeitsabläufen reagiert werden.

Beispiele von möglicherweise problematischen Tätigkeiten sind:
- Lesen von gedrucktem Material
- Wahrnehmen akustischer Signale
- Verstehen von auditiven Informationen
- Nutzung des Telefons
- Umgang mit (Hand-)Büchern
- Betätigung von Schaltern
- Bedienung der Tastatur, des Druckers, Faxgeräts
- Einschieben von Disketten, CD-Roms etc.
- Bedienung grafischer Oberflächen

Dabei geht es nicht darum festzustellen, welche Aufgaben prinzipiell nicht erledigt werden können. Ziel ist es, mittels geeigneter Hilfsmittel den Arbeitsalltag möglichst selbstständig, reibungslos und komfortabel zu meistern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Kapitelübersicht: Technische Hilfen für EDV-Arbeitsplätze




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/publikationen.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

D0025


Informationsstand: 01.08.2002

in Literatur blättern