Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Studierende, Werkstufenschüler und Werkstattmitarbeiter drücken gemeinsam die Hoch-Schulbank

Erste Erfahrungen und Erkenntnisse aus einem integrativen Seminar



Autor/in:

Klauß, Theo; Markowetz, Reinhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2000, 8. Jahrgang (Heft 2), Seite 68-75, Weinheim: Beltz, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2000



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Ausgehend von der Idee des Gemeinsamen Lernens am Gemeinsamen Gegenstand (vgl. Feuser, 1982, 1989, 1995, 1998) konnten Beschäftigte einer Werkstatt für Behinderte (WfB), Schüler einer Schule für Geistigbehinderte (SfG) und Studierende des Faches Geistigbehindertenpädagogik an der Pädagogischen Hochschule (PH) in Heidelberg in einem gemeinsamen Seminar eigene Erfahrungen sammeln (vgl. Soultanian 2000).

Gemeinsames Thema war: ARBEIT - Teil des Lebens. Organisatoren und TeilnehmerInnen bewerten dieses Projekt als insgesamt gelungen, dennoch zeigen sich offene Fragen und Probleme, die für integrative Situationen nicht untypisch sind und bei nachfolgenden Veranstaltungen beachtet werden sollten.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0004


Informationsstand: 13.11.2003

in Literatur blättern