Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Chronischer Schmerz und Depression


Autor/in:

Künzel, Heike E.; Schuld, Andreas; Pollmächer, Thomas


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2006, 58. Jahrgang (Heft 2), Seite 67-72, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2006



Abstract:


Schmerz und Depression schränken nicht nur die Lebensqualität des Betroffenen massiv ein, sondern sind auch enorme Kostenfaktoren im Gesundheits- und Sozialsystem. Schmerz und Depression haben viele Gemeinsamkeiten in Pathophysiologie und Verarbeitungsprozessen und zeigen auch eine häufige Komorbidität.

Die verschiedenen Ansätze in Diagnostik und Möglichkeiten der Behandlung werden angesprochen. Verlauf der Erkrankungen und prognostische Faktoren werden dargestellt.

Die Dokumentation ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung und bietet eine objektive Grundlage für Begutachtungsfälle. Hinweise zur Abgrenzung verschiedener Diagnosen und wichtige diagnostische Instrumente werden gezeigt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Chronic pain and depression


Abstract:


Pain and depression are a severe burden on the patient and on the health system. The diseases have many common pathophysiological aspects and a high level of comorbidity. In this article the different diagnosic tools and options for the treatment pf pain and depression are described.

Prognostic factors for the course of the diseases are given. Documentation of the disease is important for treatment, for questions in the field of healthcare and in order to furnish a medical opinion. Important diagnostic assessments and differential diagnoses are described.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/0036


Informationsstand: 23.06.2006

in Literatur blättern