Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die besondere Entscheidung: Versorgung mit verbesserter Oberschenkelprothese

Teil 2



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2003, 43. Jahrgang (Ausgabe 2), Seite 30-31, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2003



Abstract:


Bezug auf Aktenzeichen B 3 KR 68/01 R, BSG Kassel 3. Senat, 06. 06.2002

Es wird ein Urteil des Bundessozialgerichts zur Kostenerstattung für die Versorgung mit einer elektronisch gesteuerten Oberschenkelprothese durch die Krankenkasse vorgestellt. Geklagt hatte eine junge Frau, Versicherte bei der Krankenkasse, die links beinamputiert ist. Die Krankenkasse hatte die Erstattung der Kosten für die Prothese mit der Begründung auf Überversorgung verweigert. Das Bundessozialgericht entschied zu Gunsten der Klägerin. Die Urteilsgründe werden im Text aufgeführt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen B 3 KR 68/01 R | REHADAT-Recht
Urteile und Gesetze zu C-Leg-Versorgung | REHADAT-Recht
Teil 1 des Artikels | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/3374B


Informationsstand: 25.08.2003

in Literatur blättern