Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schutz der Sozialdaten und Sonderkündigungsschutz schwerbehinderter Menschen nach dem SGB IX


Autor/in:

Kuhlmann, Eva-Maria


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2013, 52. Jahrgang (Heft 2), Seite 49-57, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2013



Abstract:


Die Autorin gibt allgemeine Informationen zum Datenschutz und zum Sozialdatenschutz beim Sonderkündigungsschutz nach §§ 85 folgende SGB IX und stellt wichtige Grundsätze heraus:
- Es dürfen nur die für die Bearbeitung des jeweiligen Falles erforderlichen Daten ermittelt werden.
- Die erforderlichen Daten sind grundsätzlich beim Betroffenen einzuholen.
- Der Betroffene muss sich in jedem Fall mit der Weiterleitung seiner besonders geschützten Gesundheitsdaten wie beispielsweise den Angaben über seine Erkrankungen und seine Behinderungen, Ausführungen zur Anamnese in Arztgutachten oder in IFD-Berichten ausdrücklich einverstanden erklären.
- Welche Daten im Kündigungsschutzverfahren erforderlich sind, richtet sich nach dem, dem Antrag zugrunde liegenden, Kündigungsgrund.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 168 SGB IX Erfordernis der Zustimmung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0204


Informationsstand: 12.04.2013

in Literatur blättern