Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integrationsvereinbarungen - Bunte Praxis statt graue Theorie


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Zeitschrift: Behinderte Menschen im Beruf, 2007, Heft 2, Seite 12, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1433-4089


Jahr:

2007



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)
Ganzen Text lesen (in: ZB 2/2007) (PDF | 1,84 MB)


Abstract:


Die Stadtverwaltung Düsseldorf zeigt auf, wie sie die Integrationsvereinbarungen in der Praxis umsetzt. Der Abschluss einer Integrationsvereinbarung sei für jeden Dienst wünschenswert, da sie die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung erleichtere und der betrieblichen Integration neue Impulse gebe. Von den hierdurch in Gang gesetzten Prozessen würden sowohl die schwerbehinderten Beschäftigten als auch das gesamte Unternehmen profitieren.

Bislang seien nur wenige Integrationsvereinbarungen abgeschlossen worden, und so stellen die Integrationsämter nach sieben Jahren fest, dass Vereinbarungen oftmals eher die gesetzlichen Verpflichtungen wiedergeben und weniger konkrete Ziele enthalten.

In der Düsseldorfer Stadtverwaltung arbeitet man bereits mit Integrationsvereinbarungen und hat gute Erfahrungen gemacht. Hier sind die Ziele klar formuliert, die Umsetzung wird regelmäßig kontrolliert und die Ergebnisse in einem jährlichen Bericht festgehalten. Einige der wichtigsten Ziele sind hier die Verbesserung der Beschäftigungsquote, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/6226


Informationsstand: 27.09.2007

in Literatur blättern