Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Chronischer Stress und Burnout


Autor/in:

Zeilner, Frank


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2018, 53. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 176-178, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2018



Abstract:


Chronischer Stress führt häufig zu Burnout, wovon heute bereits viele Menschen betroffen sind; die Einschränkungen in der Lebensqualität als auch die betrieblichen und volkswirtschaftlichen Kosten sind hoch.

In dem Beitrag wird zunächst die Ursache und Funktionsweise des Burnout-Syndroms genauer und evidenzbasiert erläutert. Für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist dabei die Kenntnis über Entstehung und Regulation von Stress ausschlaggebend, um passgenaue Angebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entwickeln. Eine professionelle Burnout-Prävention, auch im Hinblick auf 'digitalen Stress', sollte daher stets Teil des BGM sein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0364


Informationsstand: 07.06.2018

in Literatur blättern