Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: bereits Routine im Betrieb?


Autor/in:

Kleen, Sina; Fischer, Florian


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2017, 52. Jahrgang (Ausgabe 8), Seite 583-586, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2017



Abstract:


Psychische Erkrankungen sind für Leistungsminderung, Arbeitsunfähigkeitstage und Frühverrentungen verantwortlich. Nach der Präzisierung des § 5 des Arbeitsschutzgesetzes im Jahr 2013 haben Arbeitgeber/innen eine Untersuchung und Beurteilung der psychischen Gefährdungen ihrer Mitarbeiter/innen durchzuführen. Aber wo ist anzufangen? Welche Herausforderungen und Schwierigkeiten gehen mit der Umsetzung einher? Im Rahmen von qualitativen Interviews wurde dies exemplarisch untersucht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0329


Informationsstand: 27.09.2017

in Literatur blättern