Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ambulante pneumologische Rehabilitation in Deutschland

Dargestellt am Beispiel der Atem-Reha GmbH Hamburg



Autor/in:

Taube, Karin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 8), Seite 555-558, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Viele Patienten mit Lungen- und Atemwegserkrankungen bedürfen einer pneumologischen Rehabilitation, welche unverzichtbar für sie ist. Betrachtet man die Prävalenz, die steigenden krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeitstage und die Tatsachen, dass mit Erhöhung des Renteneintrittsalters insbesondere obstruktive Lungenerkrankungen bei der im Arbeitsprozess stehenden Bevölkerung zunehmen, spielen die Möglichkeiten der pneumologischen Rehabilitation eine bedeutende Rolle.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0245


Informationsstand: 16.11.2016

in Literatur blättern