Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die neuen Haushaltshilfen - Serviceroboter


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Lange, Peter


Quelle:

Magazin Barrierefrei, 2017, 7. Jahrgang (Ausgabe 09), Seite 38-39, Kappeln: Eigenverlag


Jahr:

2017



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Magazin Barrierefrei 09/2017) (PDF | 8,7 MB)


Abstract:


Roboter, die im Haushalt unliebsame und mühsame Aufgaben übernehmen, sind für die meisten Menschen eine verlockende Idee. An Haushaltsroboter für den Endverbraucher werden im Unterschied zu ihren industriell bzw. gewerblich eingesetzten Kollegen folgende Anforderungen gestellt:
- sehr niedrige Kosten für Anschaffung und Unterhalt,
- einfachste Bedienung, keine Schulung erforderlich,
- robuste Arbeitsweise in unbekannter Umgebung.

Die Anzahl entsprechender Produkte und auch die entsprechenden Verkaufszahlen haben in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. So wurden 2015 weltweit ca. 3,7 Millionen verkaufte Haushaltsroboter registriert. Die weitaus meisten davon werden für die Bodenreinigung, insbesondere zum Staubsaugen eingesetzt. Weitere Anwendungsfelder sind das Rasenmähen sowie die Fenster- und Poolreinigung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Magazin Barrierefrei - Lifestyle & Mobilität für Menschen mit Handicap
Homepage: https://barrierefrei-magazin.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8885


Informationsstand: 23.05.2019

in Literatur blättern