Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gefährdungsbeurteilung bei Verkaufspersonal

Pilotvalidierung der Tätigkeitsanalyse distributiver Dienstleistungen (TA-DD)



Autor/in:

Looks, Peggy; Gilbert, Kristin; Roitzsch, Katharina [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Gesundheitsförderung, 2011, Volume 6 (Issue 4), Seite 238-244, Berlin, Heidelberg: Springer Medizin, ISSN: 1861-6755 (Print); 1861-6763 (Online)


Jahr:

2011



Abstract:


Hintergrund:

Es wurde ein Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung bei Verkaufstätigkeiten entwickelt. Ziel der Studie war der Nachweis, dass zwischen den erfassten Merkmalen und den vorherzusagenden Auswirkungen Zusammenhänge bestehen.

Stichprobe und Methode:

An einer Gelegenheitsstichprobe von 48 Beschäftigten aus dem Einzelhandel wurden durch Beobachtungsinterviews mit dem Verfahren 'Tätigkeitsanalyse distributiver Dienstleistungen' (TA-DD) die Arbeitsmerkmale sowie durch einen individuell auszufüllenden Fragebogen die psychischen Auswirkungsvariablen (kurz- und mittelfristige Beanspruchung, Arbeitszufriedenheit und Wechselbereitschaft) erhoben. Mittels Korrelationsanalysen wurde das hypothetische Modell geprüft.

Ergebnisse:

Die Ergebnisse der Korrelationsanalysen zeigen, dass die im TA-DD erfassten Merkmale der Arbeitstätigkeit in Beziehung zu psychischen Auswirkungsvariablen stehen.

Schlussfolgerung:

Das Verfahren dient zur Identifizierung und Bewertung von Gefährdungsquellen sowie Ableitung von Gestaltungsmaßnahmen im Handel.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Occupational health risk assessment in sellers

A pilotstudy for validation in the field of distributive services

Abstract:


Background:

An occupational health risk assessment for selling personnel 'Tätigkeitsanalyse distributiver Dienstleistungen' (TA-DD) was created. The purpose of this study was to investigate the correlations between job characteristics and indicators of well-being, job satisfaction and turnover intentions.

Sample and methods:

The random sample includes 48 salespersons. The job characteristics were captured by work studies with simultaneous interviews using the TA-DD, and the psychological outcome variables (short- and midterm strain, job satisfaction and turnover intentions) were measured by a questionnaire survey. Correlation analyses were performed.

Results:

The job characteristics captured by the TA-DD correlate with psychological outcome variables.

Conclusion:

The TA-DD can be used to identify and assess risk factors and educe interventions in the field of distributive services.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Gesundheitsförderung
Homepage: https://www.springer.com/medicine/health+informatics/journal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8451


Informationsstand: 06.04.2017

in Literatur blättern