Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diabetesberater: Ein neues Berufsbild entsteht


Autor/in:

Wilms, B.; Berger, Monika


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Diabetes-Journal, 1991, Band 46 (Heft 10), Seite 54-57, Mainz: Kirchheim, ISSN: 0341-8812


Jahr:

1991



Abstract:


Die Autoren beschäftigen sich mit dem Berufsbild des Diabetesberaters und gehen dabei zuerst auf die geschichtliche Entwicklung ein. 1980 wurde beschlossen, das Berufsbild des Diabetesberaters zu schaffen. Der Weiterbildungslehrgang zum Diabetesberater soll diesen in die Lage versetzen, Diabetiker zu beraten, zu schulen und zu unterrichten. Zugangsvoraussetzung zum Lehrgang ist eine abgeschlossene Ausbildung als Krankenschwester/Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester oder Diätassistentin.

Der fünfteilige Kursaufbau wird detailliert beschrieben und es wird auf die Kosten, die auch vom Arbeitsamt übernommen werden können, eingegangen. Abschließend werden Verbesserungsvorschläge zum Kursaufbau- und ablauf unterbreitet und es werden die Unterrichtsthemen für Diabetesberater aufgeführt. Das Berufsbild des Diabetesberaters wird als Paradebeispiel für eine erfolgreiche Langzeitbehandlung bei chronischen Erkrankungen angesehen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Diabetes-Journal
Homepage: https://www.diabetes-online.de/zeitschriften/dj

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8049


Informationsstand: 15.04.1992

in Literatur blättern