Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lärm greift den ganzen Körper an: Neue Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

IG Metall Vorstand


Quelle:

Tipps für den Arbeitsplatz, 2008, Frankfurt am Main: Eigenverlag


Jahr:

2008



Link(s):


Link zu den 'Tipps für den Arbeitsplatz' (PDF | 703 KB)


Abstract:


'Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest' (Robert Koch, 1910). Lärm am Arbeitsplatz schädigt nicht nur das Gehör, er kann lästig und nervend sein, Stress auslösen und krank machen. Die seit März 2007 gültige Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung, die EU-Richtlinien in deutsches Recht umsetzt, hat neue Grenzwerte festgelegt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Heute: Informationsdienst Gute Arbeit kompakt
Homepage: https://www.igmetall.de/tipps-fuer-den-arbeitsplatz-858.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7301


Informationsstand: 28.10.2015

in Literatur blättern